UNSERE CHAMPIONS


Dr. med. Andrea (Erazo) Altenkrüger

Master, Black Belt, 4th Dan (Meister, schwarzer Gürtel, 4. Dan)

  • Begann im Alter von 4 Jahren im Jahr 1994 Taekwondo zu praktizieren.
  • Schwarzer Gürtel 1. Dan 1999
  • Schwarzer Gürtel 2. Dan 2001
  • Schwarzer Gürtel 3. Dan 2004
  • Schwarzer Gürtel 4. Dan 2009
  • 33 Mal Honduras National Champion.
  • Rekordfrau in Zentralamerika durch den Gewinn von 6 Goldmedaillen in den mittelamerikanischen Spielen, 1 Silbermedaille und 1 Bronzemedaille (2004-2007)
  • 2 Mal mittelamerikanische und Karibische Silbermedaille
  • Als honduranischer Vertreter im "Olympic Youth Camp" in Peking 2008, als "Olympic Promise Athlet" ausgewählt.
  • Teilnehmer an der Weltmeisterschaft 2009 in Kopenhagen, 2011 Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London in Baku Aserbaidschan, 2009 US OPEN Las Vegas, US Open in Austin, Texas
  • Als erster Honduraner qualifizierte sie sich für die Panamerikanischen Spiele 2011 in Guadalajara, Mexiko, 2011.
  • Gewinner von mehreren nicht offiziellen Tunieren weltweit.
  • Ausgewählt als TOYP (Zehn herausragende junge Leute) im Jahr 2014.
  • Gewinner der Open World Championship in San Luis Potosí, Mexiko 2009 wurde der erste Weltmeister in der Geschichte Honduras. Von allen Sportarten.
  • Von 2005 bis 2011 von der honduranischen Regierung zum "Sportler des Jahres" ernannt.
  • National Honduras Taekwondo Schiedsrichter aus dem Jahr 2012.
  • Mitbegründer der "Honduras Idols Taekwondo" Akademie in San Pedro Sula, Honduras im Jahr 2011 mit zwei Niederlassungen in dieser Stadt.

Ein kleiner Auszug aus ihrer jahrelangen Trophäen Sammlung weltweit. © Foto: Sussel Erazo
Ein kleiner Auszug aus ihrer jahrelangen Trophäen Sammlung weltweit. © Foto: Sussel Erazo

Guillermo Antonio Erazo Schauer "Junior"

Master, Black Belt, 3th Dan (Meister, Schwarzer Gürtel, 3. Dan)

 

Die Geschichte dieses Champions ist sehr berührend und inspirierend. Junior wurde 1977 mit Down Syndrom geboren und die Ärzte sagten, er würde nicht länger als eine Woche leben. Er hatte viele Verdauungs- und Herz-Kreislauf-Probleme. Doch mit der Liebe seiner Familie und der Geduld und Hingabe seines liebenden Vaters, der Sport als Hauptwerkzeug einsetzte, lernte Junior im Alter von 4 Jahren laufen. 1996 wurde die PATU (Pan American Taekwondo Union) vom ehemaligen PATU- Präsidenten Dr. Cha So Park als erster Athlet mit Down Syndrom anerkannt, der dadurch zum schwarzen Gürtel Träger wurde. Da die Para Taekwondo noch nicht etabliert war, musste Junior in mehreren Taekwondo Opens im Wettkampf und Poomsae abwechselnd antreten und gegen Menschen ohne Behinderung kämpfen. Er musste immer bessere Ergebnisse als die anderen Kämpfer erzielen, um sich Respekt zu verschaffen. Bis 2016 kämpfte er sich von Wettkampf zu Wettkampf, bis er endlich von den Behörden und Sponsoren unterstützt wurde und die Chance bekam, bei seiner ersten offiziellen panamerikanischen Meisterschaft in Mexico anzutreten. Hier beginnt seine Sieges Geschichte:

 

  • 2016 Mexiko PanAmerikanische Meisterschaft - Goldmedaille
  • 2017 US Open Las Vegas - Silbermedaille
  • 2017 Costa Rica Panamerikanische Meisterschaft-Goldmedaille
  • 2017 London World Championship - Goldmedaille
  • 2018 US Open Las Vegas- Goldmedaille
  • Panamerikanische Meisterschaft 2018 Spokane, Washington- Goldmedaille
  • 2018 ParaTaekwondo Open - Goldmedaille und Trophäe als bester Athlet. 
  • Er wird derzeit von vielen Sponsoren und Behörden unterstützt. Junior ist das Sinnbild für ParaTaekwondo auf der gesamten Welt und ein Beispiel dafür, dass Menschen mit Behinderung dieselbe Anerkennung genießen müssen, wie Menschen ohne Behinderung. Behinderungen entstehen nur in den Köpfen der Menschen. Die aufopferungsvolle Erziehung seiner Familie und die damit verbundene, erfahrende Liebe und Geduld machten Junior zu einem der besten Sportler der Welt und ist somit für viele Kinder (mit oder ohne Behinderungen) weltweit ein großes Vorbild. Guillermo Antonio Erazo Schauer, den alle liebevolle "Junior" rufen, kann zu Recht stolz auf seine erworbenen Erfolge sein. Wir sind es.